Termine

Februar 2024
Sonntag, 05. Februar 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Mon Mari Et Moi

Gisela Huwig schreibt im LEO-Magazin der Rheinpfalz:
»Gute-Laune-Musik, die auch ohne Heile-Welt-Lieder auskommt! Das scheint das Erfolgsgeheimnis von Shakti und Mathias Paqué alias MON MARI ET MOI zu sein. Die Botschaft ihrer oft humorvollen Lieder ist authentisch, so wie das Leben selbst. Das Singer-Songwriter-Paar aus Kaiserslautern kommt mit seinen Liedern, die mal frech gegen den Strich bürsten, mal warmherzig bezaubern, bei einem wachsenden Publikum weit über die Grenzen der Pfalz gut an.«

März 2024
Sonntag, 03. März 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Elke Horner & Berit Jung


Die Schlagzeugerin Elke Horner und die Kontrabassistin Berit Jung lernten sich während ihres Musik Studiums an der Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin kennen.
Elke Horner spielt auf einem Setup aus Glockenspiel und Beckenklängen minimalistische Melodien teilweise unterlegt von elektronischen Klängen. In Verbindung mit dem obertonreichen Spektrum ihres Instrumentariums kreiert sie durch das simultane Spielen unterschiedlicher Taktarten Illusionen über Geschwindigkeit und bewirkt dadurch unterschiedliche Wahrnehmungsmuster von Zeit und Rhythmus.
Berit Jung, Kontrabassistin und Sängerin bewegt sich im Spannungsbereich zwischen Jazz, Songwriting und Lyrik. Für ihr Soloprogramm hat sie eigene Texte, Gedichte und Geschichten verfasst; mit dem Kontrabass verbindet sie ihre Worte auf eine ihr eigene Art und Weise mit Musik.Für das Konzert im Schloss Vichel werden die beiden Musikerinnen sowohl im Wechsel ihre eigenen Stücke spielen, jedoch auch als Duo mit Perkussion, Kontrabass und Stimme zu hören sein.
April 2024
Sonntag, 07. April 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Duo SUBSYSTEM

SUBSYSTEM sind Tieftonspezialisten. Ideenreich, gewitzt und virtuos loten die beiden Musiker aus Berlin die Möglichkeiten von Baritonsaxophon und Kontrabass aus. Die tiefen Klänge der großen Instrumente, die sonst nur selten einzeln zu hören sind, kommen in dieser Duobesetzung voll zur Geltung. In den Kompositionen der beiden Musiker:innen treffen funkige Riffs, afrikanische Grooves und energetische Solos in bester Jazztradition auf folkloristische Melodien, feinsinnig gewebte Klangteppiche und skurrilen Humor. Im fließenden Übergang zwischen Improvisation und Komposition entfaltet das Duo einen Reichtum von Spielmöglichkeiten, der die minimalistische Besetzung vergessen lässt. Almut Schlichting und Sven Hinse spielen seit 20 Jahren in verschiedenen Bands zusammen, davon 10 Jahre im Duo Subsystem.
Mai 2024
Sonntag, 05. Mai 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Ladislav Pazdera

Ladislav bewegt sich mit seinen akustischen Gitarren auf stilistisch vielfältigem Terrain und vereint in seinen aktuellen Konzerten facettenreiches Spiel, virtuose Fingerstyle-Technik und Inspiration aus verschiedenen Teilen der Welt. Traditionelle Einflüsse aus Andalusien und osteuropäischen bis arabischen Regionen schimmern durch, manchmal erstrahlt die Leichtigkeit brasilianischer Musik.
Wohin Ladislav auch gerade reist, seine lebendige Musik reflektiert stets auch die von der Klassik bekannte filigrane Präzision und Nuanciertheit.
Juni 2024
Sonntag, 02. Juni 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: E la luna?

E la luna? spielt italienische canzoni der 60er und 70er Jahre, die die florentinische Sängerin Eva Spagna aus ihrer Kindheit kennt, sowie eigene Kompositionen in Italienischer Sprache. Das Quartett überzeugt durch originelle Bearbeitungen dieser canzoni, unüberhörbar beeinflusst durch die Vorliebe der vier Musiker: Jazz, Pop, Bossa Nova.
Juli 2024
Sonntag, 07. Juli 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Michael Raeder - Songpoet

Lieder, die von Liebe erzählen – mit Gesang und akustischer Gitarre spannt sich ein Bogen von Led Zeppelin und Hildegard Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jaques Brel und Paolo
Conte. Begleitet mit Geschichten und Anekdoten, die den Zuhörer mitnehmen und in den Bann ziehen. Eine stimmungsvolle Reise – romantisch, heiter, besinnlich, charmant.
August 2024
September 2024
Sonntag, 01. September 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr:
Oktober 2024
Sonntag, 06. Oktober 2024

14:00 Uhr: Gemeinschaftshaus geöffnet
Kaffee & Kultur mit selbstgebackenen
Kuchen

16:00 Uhr: Tom Daun - Harfe

Irisch-keltische Klänge, Melodien des Mittelalters, Kompositionen der Renaissance und Barockzeit, Rhythmen der „arpa latina“ aus Südamerika, eigene Stücke und Improvisationen – der Solinger Harfenist bietet ein weites musikalisches Spektrum.
In seinen Konzerten setzt er Harfen verschiedener Epochen und Länder ein: gotische und keltische Harfe, barocke „Arpa doppia“ oder „Arpa paraguaya“. Kenntnisreich und kurzweilig führt er durch seine Programme und erzählt von den Märchen, Mythen und Legenden der Harfe.
November 2024
Dezember 2024
Januar 2025
deco Jahreszeiten deco