Willkommen

Im Januar 2005 hat die »Gesellschaft zur Förderung musischer Bildung und Lebensgestaltung e.V.« das Herrenhaus Vichel mit seinen Nebengebäuden und dem Dorfanger erworben, um es in einem langjährigen organischen Entwicklungsprozess zu einer Stätte der Begegnung und der Kultur werden zu lassen. Es trägt nun den Namen »Gemeinschaftshaus Schloss Vichel«.

Nachdem vorrangiges praktisches Ziel der Erhalt und die Sicherung der wertvollen Bausubstanz war, galt es, Menschen zu gewinnen, die an der Zukunftsgestaltung aktiv mitzuwirken bereit waren, in welcher Form auch immer.

Der Trägerverein hat dafür nicht nur den rechtlichen Rahmen bereitgestellt, sondern stets die Einbindung der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Arbeit der auf anthroposophischer Grundlage arbeitenden Lebens- und Arbeitgemeinschaften für Seelenpflege-bedürftige Menschen in den Dörfern Rohrlack und Vichel im Blick gehabt, so dass sich das Gemeinschaftshaus Schloss Vichel mit der Hilfe vieler Menschen zu einem Ort gelebter Inklusion entwickelt hat.

Der Kauf des Gemeinschaftshauses Schloss Vichel diente dereinst auch dem kurzfristigen Ziel der Befriedung im Dorf, weil durch den Vorbesitzer der Zugang zu vielen Grundstücken am Dorfanger unter einen Vorbehalt gestellt war. Es sollte aber auch ein Signal für ein langfristiges Engagement in der Region mit dem Kauf gesetzt werden.

weiter 1 | 2 | 3
deco Menschengruppe deco
Dia-Schau
Impressionen